Parlamentarischer Staatssekretär Stübgen zu politischen Gesprächen in Tansania

Im Kampf gegen Hunger, Mangel- und Fehlernährung

Der Parlamentarischer Staatssekretär Michael Stübgen besucht vom 27. Februar bis zum 3. März 2019 politische Partner und Projekte in Ostafrika.

Der Parlamentarischer Staatssekretär Stübgen sagte anlässlich seiner Reise: "Die Einbindung der lokalen Bevölkerung bei der Entwicklung der Innovationen zur Ernährungssicherung ist von besonderer Wichtigkeit.

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft wird auch weiterhin die Kompetenzen der deutschen Agrar- und Ernährungsforschung zur Verbesserung der Welternährungssituation nutzen und fördern. Diesem Ziel bleiben wir verpflichtet. Landwirtschaft ist als Nahrungsproduzent und Arbeitgeber ein entscheidender Wirtschaftszweig für politische und wirtschaftliche Stabilität. Wir haben deshalb die traditionell starken bilateralen Beziehungen zwischen Deutschland und Tansania um einen politischen Austausch im Bereich Landwirtschaft und Ernährung ergänzt."
 
Auf dem Programm stehen unter anderem:
  • Der Besuch der Projekte "Scaling-up Nutrition (Scale-N)" und "Vegi-Leg" in Chinoje: Beide Projekte werden vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft gefördert und haben zum Ziel, die Ernährung der ländlichen Bevölkerung in Tansania durch Unterstützung und Weiterentwicklung von nachhaltiger Landwirtschaft zu sichern. Gemeinsam mit der lokalen Bevölkerung werden Ideen entwickelt, um die landwirtschaftliche Produktion, die Verarbeitung und das Ernährungsverhalten zu verbessern. Projektverantwortlich ist das Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF). Projektpartner sind Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Sokoine University of Agriculture in Morogoro, die Parlamentarischer Staatssekretär Stübgen zu einer Diskussionsveranstaltung über Ernährungssicherung traf.
  • Gespräch mit dem Minister für Landwirtschaft der Vereinigten Republik Tansania, Mathew Mtigumwe
  • Austausch über die aktuelle politische und wirtschaftliche Situation mit den in Tansania ansässigen politischen Stiftungen, der Wirtschaft und Entwicklungszusammenarbeit.

Nach oben